Markus Pytlik

Viterma im Interview mit Deutschem Franchiseverband

Vollmitgliedschaft im Franchiseverband: Interview mit Marco Fitz

Vollmitgliedschaft im Franchiseverband: Interview mit Marco Fitz

Viterma gehört zu den neuesten Vollmitgliedern im Deutschen Franchiseverband. Im Interview mit dem Verband erklärt Viterma Geschäftsführer Marco Fitz, weshalb man sich für die Vollmitgliedschaft entschieden hat.

Viterma gehört zu den neuesten Vollmitgliedern im Deutschen Franchiseverband. Der Mitgliedschaft ging eine Zertifizierungsprozess inklusive Systemcheck voraus, bei dem unter anderem der Franchisevertrag, das Franchisehandbuch, das Systemkonzept sowie die Zufriedenheit bestehender Partner und die Produkte und Leistungen des Systems bewertet werden. Im Interview mit Antje Katrin Priel vom Deutschen Franchiseverband erklärt Viterma-Gründer Marco Fitz, weshalb man sich für die Vollmitgliedschaft entschieden hat.

Vollmitgliedschaft im DFV: Viterma Geschäftsführer Marco Fitz

Sie sind Vollmitglied im Deutschen Franchiseverband und haben den damit verbundenen Systemcheck kürzlich absolviert. Warum ist die zertifizierte Mitgliedschaft im Deutschen Franchiseverband für Sie wichtig?

Marco Fitz:  Die Zertifizierung in Verbindung mit der Vollmitgliedschaft ist für uns vor allem auch mit Blick auf die weitere Expansion in Deutschland sehr wichtig, da es sich hier um ein anerkanntes Siegel für Qualität und Know How handelt. Die Prüfung durch ein unabhängiges Institut zeigt Franchise-Interessenten, dass es sich bei Viterma um ein hochqualitatives und vertrauenswürdiges Franchisesystem handelt und stellt mit Sicherheit auch ein wichtiges Entscheidungskriterium für Interessenten dar. Darüber hinaus zeigt die unabhängige Befragung unserer bestehenden Partner natürlich auch auf, dass diese mit unserem System sehr zufrieden sind.

Wie sehen Sie Franchising allgemein?

Marco Fitz: Franchising stellt eine hervorragende Möglichkeit dar, um ohne viel Risiko in die Selbstständigkeit zu starten. Frei nach dem Motto 1x gedacht, 1.000 x gemacht, erhalten Franchisenehmer ein erfolgreiches Konzept mit einer starken Marke, was Ihnen ermöglicht, sich innerhalb kürzester Zeit am Markt zu etablieren und schon nach kurzer Zeit tolle Erfolge zu verbuchen. Bei Viterma genießen die Partner ein familiäres Miteinander, denn Franchising lebt natürlich auch vom gemeinsamen Austausch und davon, dass alle gemeinsam an einem Strang ziehen.

Und wo sehen Sie besondere Chancen für Ihr Franchisesystem?

Marco Fitz: Das Viterma Franchise-System eignet sich sowohl für Quereinsteiger wie auch als zweites Standbein für bestehende Installations- und Handwerksbetriebe, welche von der kompletten Wertschöpfung des ganzen Badezimmers profitieren möchten. Die Hauptzielgruppe von Viterma sind Personen ab 45 Jahren, die schnelle und hochwertige Badlösungen wünschen oder ihr Badezimmer altersgerecht sanieren möchten. Unsere Partner arbeiten also in einem zukunftsträchtigen Markt, der aufgrund des demografischen Wandels auch weiter wachsen wird und somit in den kommenden Jahren ein enormes Potenzial bietet.

Was muss Ihr Wunschpartner mitbringen?

Marco Fitz: Unser idealer Wunschpartner oder Wunschpartnerin muss Motivation, Spaß, Empathie sowie eine Leidenschaft für den Verkauf und den Umgang mit Menschen mitbringen. Selbstverständlich legen wir auch Wert auf ein seriöses und sympathisches Auftreten, Zielstrebigkeit und Erfolgswille sowie Wirtschaftsverständnis und unternehmerisches Denken. Besonders wichtig ist uns jedoch, dass sich der oder die Interessentin mit der Unternehmensphilosophie von Viterma identifizieren kann.

Wie sind Ihre Erfahrungen mit dem Systemcheck?

Marco Fitz: Unsere Erfahrungen mit dem Systemcheck sind durchweg positiv. Besonders hervorheben möchten wir die professionelle und unbürokratische Abwicklung. Das gesamte Team stand uns stets bei allen Fragen zur Seite und hat somit eine ganz einfache Umsetzung für alle Beteiligten ermöglicht.

Herr Fitz, vielen Dank für das Gespräch.

Quelle:  Antje Katrin Piel / www.franchiseverband.com
📧

Du hast auch Interesse, einen eigenen Viterma Fachbetrieb in deiner Nähe zu eröffnen?
Wir beraten dich gerne!

Vollmitgliedschaft im Franchiseverband: Interview mit Marco Fitz Read More »

Viterma klimaneutrales Unternehmen

Nachhaltig: Die Viterma Gruppe ist ab sofort klimaneutral

Nachhaltig: Die Viterma Gruppe ist ab sofort klimaneutral

Klimaschutz liegt den Badexperten am Herzen – Alle Viterma Fachbetriebe arbeiten nun klimaneutral – Mit hochwertigen Zertifikaten werden Wasseraufbereitungsprojekte in Afrika unterstützt

Thal, 7. Juni 2021 – Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind entscheidende Themen in unserer Gesellschaft und spielen in immer mehr Lebenslagen eine wichtige Rolle. Auch bei den Badexperten von Viterma genießen diese Bereiche einen hohen Stellenwert. Bereits seit 2017 arbeitet die Zentrale des Unternehmens klimaneutral, setzt mit einem eigenen Nachhaltigkeitsteam konkrete Projekte um und fördert das nachhaltige Denken und Handeln unter den Mitarbeitenden. Als Vorreiter der gesamten Branche hat Viterma nun einen weiteren Meilenstein erreicht, denn ab sofort arbeiten neben der Zentrale in der Schweiz auch alle Fachbetriebe in Österreich und Deutschland klimaneutral.

Für das Erreichen der Klimaneutralität haben die Viterma Fachbetriebe alle notwendigen Vorarbeiten geleistet. Dazu wurden ökologische Fußabdrücke für jeden Betrieb erhoben sowie Reduktionspotenziale geortet. Mit dem Kauf hochwertiger Klimaschutzzertifikate nach dem Gold-Standard kompensiert Viterma die emittierte Menge an CO2, damit diese an andere Stelle des Globus vermieden wird. Konkret werden in diesem Jahr Wasseraufbereitungsprojekte in Simbabwe und Sierra Leone unterstützt.

„Der Klimawandel gilt als eine der größten Herausforderungen unserer Zeit“, erklärt Viterma Geschäftsführer Marco Fitz. „Der weltweite Anstieg von Treibhausgasemissionen verstärkt die Erderwärmung und damit verbundene extreme Wettersituationen sowie die Bedrohung ganzer Ökosysteme. Wir sind uns unserer besonderen Verantwortung als Unternehmen gegenüber kommender Generationen bewusst und handeln auch dementsprechend.“

Mit der freiwilligen Kompensierung der Emissionen nach dem Kyotoprotokoll zählt Viterma zu den Vorreitern im Bereich des ökologischen und energieeffizienten Arbeitens. Im Zentrum des Handelns steht dabei immer der Leitsatz des Unternehmens. Dieser lautet: «Unsere Leidenschaft ist es, die Lebensqualität unserer Kunden und Wegbegleiter nachhaltig zu verbessern. Wir nennen das „Better Life“.»

Informationen zu Viterma
Viterma ist ein Unternehmen, das sich auf qualitativ hochwertige Badsanierungen in einzigartiger Geschwindigkeit spezialisiert hat. Die Kernkompetenzen sind barrierefreie Badsanierungen und rutschhemmende sowie fugenlose Materialien. Zur Hauptzielgruppe gehören Personen ab 45 Jahren in Österreich, der Schweiz und Deutschland, die Wert auf schimmelfreie, langlebige und besonders pflegeleichte Produkte legen. Bislang wurden bereits mehr als 20.000 Bäder mit dem Viterma-System renoviert.

Pressemitteilung im PDF-Format herunterladen

Pressekontakt:

Viterma AG
Markus Pytlik
Wiesentalstrasse 3, 9425 Thal, Schweiz
Tel. CH: +41 (0) 71 520 35 23  |  E-Mail: markus.pytlik@viterma.com
Web: www.viterma.com | www.viterma-franchise.com

📧

Du hast auch Interesse, einen eigenen Viterma Fachbetrieb in deiner Nähe zu eröffnen?
Wir beraten dich gerne!

Nachhaltig: Die Viterma Gruppe ist ab sofort klimaneutral Read More »

Viterma Gründer im Interview mit Die Franchisejause

“Die Franchisejause”: Viterma-Gründer Marco Fitz zu Gast im Podcast

"Die Franchisejause": Viterma-Gründer Marco Fitz zu Gast im Podcast

Franchise-Expertin Carina Dworak hat Viterma Gründer Marco Fitz zum Gespräch geladen. Im Podcast “Die Franchisejause” spricht er über Privates und Berufliches.

Mit einem innovativen Sanierungskonzept, einzigartigen und hochwertigen Produkten aus eigener Herstellung sowie einem ausgefeilten Verkaufs- und Marketingkonzept hat Viterma in den vergangenen Jahren den Markt für Badsanierungen revolutioniert. Was vor knapp 20 Jahren als kleiner Familienbetrieb begonnen hat ist mittlerweile ein Franchise-System mit Pilotbetrieben in der Schweiz und Deutschland und zahlreichen erfolgreichen Franchise-Partnern auf dem österreichischen und deutschen Markt.

Im Gespräch mit Franchise-Expertin Carina Dworak spricht der Viterma-Gründer Marco Fitz im Podcast “Die Franchisejause” über die Anfänge der Badsanierungsspezialisten sowie Vertrauen, Aufgabenteilungen, Better Life, Hamsterrad und Lustenauer Käsdönnala. Darüber hinaus gibt er im Rahmen der Franchisejause einen spannenden Einblick in das Unternehmen Viterma, welches im vergangenen Jahr mit dem Franchise-Award als “Bestes Franchise-System 2020” geehrt wurde.

Podcast jetzt anhören:

Informationen zu Viterma
Viterma ist ein Unternehmen, das sich auf qualitativ hochwertige Badsanierungen in einzigartiger Geschwindigkeit spezialisiert hat. Die Kernkompetenzen sind barrierefreie Badsanierungen und rutschhemmende sowie fugenlose Materialien. Zur Hauptzielgruppe gehören Personen ab 45 Jahren in Österreich, der Schweiz und Deutschland, die Wert auf schimmelfreie, langlebige und besonders pflegeleichte Produkte legen. Bislang wurden bereits mehr als 20.000 Bäder mit dem Viterma-System renoviert.

“Die Franchisejause”: Viterma-Gründer Marco Fitz zu Gast im Podcast Read More »

Nominierung ÖFV Franchise Awards Social Award

ÖFV-Franchise-Awards 2021: Viterma für Social Award nominiert

ÖFV-Franchise-Awards 2021: Viterma für Social Award nominiert

Viterma engagiert sich seit Jahren für Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Soziales – Der ÖFV ehrt dies mit einer Nominierung – Die Preisverleihung ist am 2. September in der Burch Perchtoldsdorf

Thal, 7. April 2021 – Im Rahmen der Franchise-Awards zeichnet der Österreichische Franchise-Verband jedes Jahr Franchise-Systeme und -Partner aus, die eine außerordentliche Leistung erzielt haben. Nachdem Viterma im vergangenen Jahr die Trophäe als „Bestes Franchise-System 2020“ mit nach Hause nehmen konnte, dürfen sich die Badexperten in diesem Jahr über die Nominierung für den „Social Award 2021“ freuen. Damit werden Unternehmen geehrt, die durch ihr unternehmerisches Handeln unter ökologischen und sozialen Gesichtspunkten besonders hervorstechen. Gekürt werden die Sieger im Rahmen der ÖFV Franchise-Gala, die am 2. September 2021 in der Burg Perchtoldsdorf stattfindet.

„Wir freuen uns sehr, dass wir nach der Auszeichnung als ‚Bestes Franchise-System 2020‘ in diesem Jahr für den Social Award nominiert wurden“, erklärt Viterma-Geschäftsführer Marco Fitz. Die Badexperten engagieren sich bereits seit vielen Jahren in den Bereichen Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Soziales. So arbeitet Viterma bereits seit 2017 klimaneutral und hat im gleichen Jahr mit der Viterma
Better Life Foundation eine gemeinnützige Stiftung ins Leben gerufen, die eigene Projekte umsetzt und auch bestehende Projekte unterstützt.

„Der Franchise-Award spiegelt die hohe Qualität der Franchise-Systeme und Franchise-Partner wider. Die unternehmerische Leistung, die Geschäftsentwicklung, die Innovationskraft, die Mitarbeiter- & Partnerführung, der Zusammenhalt im System sowie die Nachhaltigkeit des Unternehmens hat bei der Auswahl der Nominierten eine wesentliche Rolle gespielt“, so Barbara Steiner, Generalsekretärin des ÖFV, ergänzend.

Informationen zu Viterma
Viterma ist ein Unternehmen, das sich auf qualitativ hochwertige Badsanierungen in einzigartiger Geschwindigkeit spezialisiert hat. Die Kernkompetenzen sind barrierefreie Badsanierungen und rutschhemmende sowie fugenlose Materialien. Zur Hauptzielgruppe gehören Personen ab 45 Jahren in Österreich, der Schweiz und Deutschland, die Wert auf schimmelfreie, langlebige und besonders pflegeleichte Produkte legen. Bislang wurden bereits mehr als 20.000 Bäder mit dem Viterma-System renoviert.

Pressemitteilung im PDF-Format herunterladen

Pressekontakt:

Viterma AG
Markus Pytlik
Wiesentalstrasse 3, 9425 Thal, Schweiz
Tel. CH: +41 (0) 71 520 35 23  |  Tel. AT: +43 (0) 5577 205 701 35
E-Mail: markus.pytlik@viterma.com
Web: www.viterma.com | www.viterma-franchise.com

📧

Du hast auch Interesse, einen eigenen Viterma Fachbetrieb in deiner Nähe zu eröffnen?
Wir beraten dich gerne!

ÖFV-Franchise-Awards 2021: Viterma für Social Award nominiert Read More »

Viterma Geschäftsübergabe Rousil Martinek

Erfolgreiche Nachfolge bei Viterma in Wien und Vorarlberg

Erfolgreiche Nachfolge bei Viterma in Wien und Vorarlberg

Mit Ingo Billen und Wolfgang Rousil verabschieden sich zwei langjährige Viterma Franchise-Partner in den wohlverdienten Ruhestand. Für beide Betriebe konnte rasch ein Nachfolger gefunden werden.

Thal, 6. April 2021 – Viterma hat in den vergangenen Jahren ein innovatives Franchisesystem mit zahlreichen erfolgreichen Partnerbetrieben in Österreich und Deutschland aufgebaut. Mit Wolfgang Rousil aus Wien und Ingo Billen aus Hard bei Bregenz verabschiedeten sich zum 31. Dezember 2020 zwei langjährige Franchisepartner in den wohlverdienten Ruhestand. Viterma hat die beiden Partner bei der Suche nach einem Nachfolger tatkräftig unterstützt und so konnte für beide Betriebe rasch eine Lösung gefunden werden, die eine reibungslose Übergabe ermöglicht.

„Wir bedanken uns herzlich bei Wolfgang Rousil und Ingo Billen für die langjährige Zusammenarbeit. Beide haben in den vergangenen Jahren maßgeblich zum großen Erfolg des Viterma Franchisesystems beigetragen und wir wünschen ihnen alles Gute für die Zeit im wohlverdienten Ruhestand“, so Viterma-Geschäftsführer Marco Fitz. „Wir freuen uns sehr über die unterbrechungsfreie Übergabe der Geschäfte. Dies unterstreicht die große Attraktivität und Zukunftssicherheit unseres Systems.“

Der Viterma Standort in Wien von Wolfgang Rousil wird ab sofort von unserem bestehenden Franchisepartner Wunschbad24 GmbH mit betreut, die damit ihr Geschäftsgebiet erweitert und die Partnerschaft mit Viterma weiter vertieft. Für den Viterma Standort in Bregenz von Ingo Billen wurde mit Fuad Strikovic ebenfalls ein Nachfolger gefunden, der als Mitarbeiter von Ingo Billen bereits bestens mit dem Viterma System vertraut ist.

Viterma Geschäftsübergabe Rousil Martinek
Geschäftsübergabe in Wien: Ing. Wolfgang Rousil (rechts) übergibt an Wolfgang Martinek (links) und Zoran Miric (Mitte).

Informationen zu Viterma
Viterma ist ein Unternehmen, das sich auf qualitativ hochwertige Badsanierungen in einzigartiger Geschwindigkeit spezialisiert hat. Die Kernkompetenzen sind barrierefreie Badsanierungen und rutschhemmende sowie fugenlose Materialien. Zur Hauptzielgruppe gehören Personen ab 45 Jahren in Österreich, der Schweiz und Deutschland, die Wert auf schimmelfreie, langlebige und besonders pflegeleichte Produkte legen. Bislang wurden bereits mehr als 20.000 Bäder mit dem Viterma-System renoviert.

Pressemitteilung im PDF-Format herunterladen

Pressekontakt:

Viterma AG
Markus Pytlik
Wiesentalstrasse 3, 9425 Thal, Schweiz
Tel. CH: +41 (0) 71 520 35 23  |  Tel. AT: +43 (0) 5577 205 701 35
E-Mail: markus.pytlik@viterma.com
Web: www.viterma.com | www.viterma-franchise.com

📧

Du hast auch Interesse, einen eigenen Viterma Fachbetrieb in deiner Nähe zu eröffnen?
Wir beraten dich gerne!

Erfolgreiche Nachfolge bei Viterma in Wien und Vorarlberg Read More »

Viterma gewinnt ÖFV Franchise Award 2020

Viterma gewinnt den Franchise-Award „Bestes Franchise-System 2020“

Viterma gewinnt den Franchise-Award "Bestes Franchise-System 2020"

Mit der Ehrung als bestes Franchise-System Österreichs setzt sich Viterma erstmals in der Königsklasse der Franchise-Systeme durch.

Thal, 1. Oktober 2020 – Jedes Jahr zeichnet der Österreichische Franchise-Verband (ÖFV) Franchise-Systeme und -Partner aus, die eine außerordentliche Leistung erzielt haben. Die Badsanierungsexperten von Viterma sind in diesem Jahr mit gleich zwei Nominierungen ins Rennen gestartet – als „Bester Franchise-Partner 2020“ und „Bestes Franchise-System 2020“. Erstmals konnte sich das Unternehmen dabei in der Königsklasse durchsetzen und erhielt vom ÖFV den Franchise-Award als „Bestes Franchise-System 2020“.

Ausschlaggebend für die Auszeichnung sind vor allem die kontinuierlich positive Geschäftsentwicklung, hervorragende Partnerführung, fortlaufende Expansion und zahlreiche Innovationen, mit denen Viterma in den letzten Jahren den Bädermarkt revolutioniert hat. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung“, erklärt Viterma-Geschäftsführer Marco Fitz. „Der Dank gilt natürlich auch all unseren Franchise-Partnern und Mitarbeitern, die mit ihrer tollen Leistung zum Erfolg des ganzen Systems beitragen.“

Mit seinem einzigartigen Badsanierungskonzept nimmt Viterma in Österreich und der Schweiz bereits eine marktführende Position in diesem Bereich ein. Auch auf dem deutschen Markt ist Viterma dank eines starken Wachstums hervorragend aufgestellt und in immer mehr Gebieten verfügbar. Frei nach dem Sprichwort „Stillstand heißt Rückschritt“, hat die Viterma Gruppe in diesem Jahr auch einen neuen Markenauftritt ins Leben gerufen, der die weitere Expansion unterstützt.

Überreichung des Franchise-Award als "Bestes Franchise-System 2020"
Viterma-Geschäftsführer Marco Fitz (Mitte) erhält den Franchise-Award von ÖFV-Generalsekretärin Barbara Steiner (links) und ÖFV-Präsident Andreas Haider (rechts).

Informationen zu Viterma
Viterma ist ein Unternehmen, das sich auf qualitativ hochwertige Badsanierungen in einzigartiger Geschwindigkeit spezialisiert hat. Die Kernkompetenzen sind barrierefreie Badsanierungen und rutschhemmende sowie fugenlose Materialien. Zur Hauptzielgruppe gehören Personen ab 45 Jahren in Österreich, der Schweiz und Deutschland, die Wert auf schimmelfreie, langlebige und besonders pflegeleichte Produkte legen. Bislang wurden bereits mehr als 20.000 Bäder mit dem Viterma-System renoviert.

Pressemitteilung im PDF-Format herunterladen

Pressekontakt:

Viterma AG
Markus Pytlik
Wiesentalstrasse 3, 9425 Thal, Schweiz
Tel. CH: +41 (0) 71 520 35 23  |  Tel. AT: +43 (0) 5577 205 701 35
E-Mail: markus.pytlik@viterma.com
Web: www.viterma.com | www.viterma-franchise.com

📧

Du hast auch Interesse, einen eigenen Viterma Fachbetrieb in deiner Nähe zu eröffnen?
Wir beraten dich gerne!

Viterma gewinnt den Franchise-Award „Bestes Franchise-System 2020“ Read More »

Franchise-Partner Sigrid und Benjamin Meggle

Franchise-Nehmer Familie Meggle

Franchise-Partner Familie Meggle

“Das Konzept der schnellen Badrenovierung macht uns quasi konkurrenzlos, da keiner der Mitbewerber dieses einzigartige Konzept anbieten kann.”

Im Februar 2013 hat sich Familie Meggle aus Ruderatshofen im Allgäu dazu entschieden, Franchisepartner von Viterma zu werden. Eine Entscheidung, welche die erfolgreichen Gründer zu keinem Zeitpunkt bereut haben. Ganz im Gegenteil, die lukrative Zusammenarbeit hat sogar dazu geführt, dass Familie Meggle Ihren Franchisevertrag mit Viterma sogar frühzeitig verlängert hat.

Viterma Franchise-Partner Sigrid Meggle
Viterma Franchise-Partner Stefan Meggle
📧

Du hast auch Interesse, einen eigenen Viterma Fachbetrieb in deiner Nähe zu eröffnen?
Wir beraten dich gerne!

Schon bevor Familie Meggle im Februar 2013 ein Teil des Viterma Franchisesystems wurde, haben sie mit Viterma zusammengearbeitet. Das einzigartige Viterma Konzept war Familie Meggle schon länger bekannt und die hochwertigen Viterma Produkte wurden von ihnen immer wieder für Badrenovierungen eingesetzt. Ein Grund mehr für Viterma, sie für das Franchise-Programm zu gewinnen. Vor allem der hohe Qualitätsanspruch von Familie Meggle hat überzeugt und beeindruckt – beispielsweise spezielle Serviceleistungen wie das Sauberhalten der Baustelle mittels Staubfilter und Schutzvlies.

Familie Meggle über Viterma

Wir kannten Viterma und das hervorragende Konzept schon viele Jahre bevor wir ein Teil des Viterma Franchisesystems wurden. Schon damals haben wir immer wieder die Produkte geordert, weil deren hohe Qualität uns von vornherein überzeugt hat. Nach einiger Zeit haben wir schließlich den Entschluss gefasst, das Viterma Konzept als Franchisepartner mit zu vertreiben. Dazu hat auch ein individuelles Seminar, das speziell auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten war, sehr beigetragen. Der gute Eindruck, den wir schon davor von Viterma hatten, hat sich voll und ganz bestätigt.

Das Konzept der schnellen Badrenovierung macht uns quasi konkurrenzlos, da keiner der Mitbewerber dieses einzigartige Konzept anbieten kann. Unsere regelmäßigen Schausonntage generieren stets einige Neukunden und auch auf regionalen Messen, beispielsweise der BauPlus in Kaufbeuren oder den Allgäuer Altbautagen, ist die positive Resonanz stets überwältigend. Wir können also sagen, dass wir durch die erprobten Marketingmaßnahmen eine sehr gute Auslastung unserer Terminkalender generieren können.

Wie bei Viterma vorgesehen, führen wir natürlich die Beratung, Bemusterung und Angebotslegung direkt vor Ort beim Kunden an. Darüber hinaus haben wir auch einen eigenen Schauraum, mit dem wir rund 80 Prozent der Neuaufträge generieren. Die Dreierkombination aus regionaler Anzeigenschaltung, Messeteilnahmen und unserem Ausstellungsraum halten wir für eine optimale Marketingstrategie.

Mit den einzigartigen Viterma Produkten, die ja auch stetig weiterentwickelt werden, heben wir uns deutlich von der Konkurrenz ab. Vor allem das schnelle Reagieren vor Ort und die rasche Badrenovierung aus einer Hand sind dabei enorme Pluspunkte. Wir zaubern maßgeschneiderte Wohlfühlbäder, die eine lange Lebensdauer haben und auch nach vielen Jahren noch wie neu aussehen. Unsere Kunden schätzen zudem die Pflegeleichtigkeit der Materialien und natürlich die fugenlose Gestaltung. Für uns als Badrenovierer ist es zudem wichtig, dass die Produkte einfach in der Handhabung und Montage sind.

Fast 90 Prozent unserer Kunden zählen zur Generation 50 plus und haben Badezimmer, die in der Regel zwischen 20 und 30 Jahren alt sind. Da ist meist eine Menge zu tun und diese Menschen haben auch die finanziellen Mittel zur Verfügung und wollen sich etwas gönnen.

Haben wir dein Interesse geweckt?

Du möchtest deinen eigenen Viterma Fachbetrieb eröffnen? Dann nimm jetzt Kontakt mit uns auf, wir beraten dich gerne!

Franchise-Nehmer Familie Meggle Read More »

Viterma Franchise-Partner Thomas Jappel

Franchise-Partner Ing. Thomas Jappel

Franchise-Partner Ing. Thomas Jappel

“Meine Kunden sind immer wieder erstaunt, wie schnell, einfach und sauber das Viterma Konzept funktioniert.”

Thomas Jappel ist seit dem Jahr 2016 ein Teil der Viterma Familie. Mit seinem Unternehmen, der FixVital GmbH, ist er als erfolgreicher Viterma Franchisepartner in Niederösterreich vertreten und dort in erster Linie für die Gebiete St. Pölten, Krems, Tulln, Melk und Lilienfeld verantwortlich. Die Entscheidung, dem einzigartigen Franchisesystem von Viterma beizutreten, hat Herr Jappel zu keinem Zeitpunkt bereut. Ganz im Gegenteil, denn schon nach kürzester Zeit war es ihm möglich, die Investitionskosten wieder hereinzuholen.

Franchise-Partner Ing. Thomas Jappel

Viterma Franchise-Partner Thomas Jappel

Steckbrief

  • Partner seit: 2016
  • Gebiete: St. Pölten, Krems, Tulln, Melk, Lilienfeld
  • Status: Quereinsteiger
  • Jahrgang: 1977
  • Kurzzitat: Meine Kunden sind immer wieder erstaunt, wie schnell, einfach und sauber das Viterma Konzept funktioniert.

Wir sind sehr froh, mit Ing. Thomas Jappel einen erfolgreichen und kompetenten Franchise-Partner an Bord zu haben. Herr Jappel zeigt ein unglaubliches Engagement und konnte schon nach kürzester Zeit eine hervorragende Abschlussquote aufweisen. So verwundert es auch nicht, dass sich die Investitionskosten schon nach kürzester Zeit wieder amortisiert haben und er nun zu den erfolgreichsten Franchisepartnern in unserem System gehört.

Herr Jappel engagiert sich für die gesamte Viterma Gruppe und unterstützt das Viterma System mit spannenden neuen Ideen und hilfreichen Inputs. Hervorzuheben ist zudem sein hoher Qualitätsanspruch, der sich auch in zahlreichen positiven Kundenbewertungen abzeichnet.

📧

Du hast auch Interesse, einen eigenen Viterma Fachbetrieb in deiner Nähe zu eröffnen?
Wir beraten dich gerne!

Ing. Thomas Jappel über Viterma

Ich bin nun seit 2016 Franchisepartner von Viterma und sehr froh, diesen Schritt gemacht zu haben. Schon von Beginn an fühlte ich mich bei Viterma sehr gut aufgehoben. In der Anfangszeit konnten meine Fragen schnell und professionell beantwortet werden und die von Viterma angebotenen Seminare für Franchisenehmer und Mitarbeiter sind unglaublich lehr- und hilfreich. Die Franchisepartner von Viterma genießen eine hervorragende Betreuung durch die Zentrale – sei es in den Bereichen Marketing, Controlling oder Personalsuche – dies ist eine unglaubliche Erleichterung.

Als neues Mitglied in der Viterma Franchisefamilie kann man sofort auf einen unglaublichen Marketingapparat zurückgreifen – mit Werbemitteln, Visitenkarten sowie Unterstützung in verschiedensten Bereichen. Das Werbekonzept von Viterma hat sich über die Jahre sehr gut entwickelt und das Unternehmen genießt einen hohen und positiven Bekanntheitsgrad. So sind vielfältige Anfragen durch neue Interessenten garantiert – und das einzigartige System mit kurzen Umbauzeiten tut dann sein weiteres, um aus Interessenten begeisterte Kunden zu machen.

Viterma Badsanierung St. Pölten, Fixvital Ing. Thomas Jappel

Auch die Franchisepartner untereinander halten stets Kontakt, um Erfahrungen auszutauschen oder einander auszuhelfen und Tipps und Tricks zu erhalten – diese familiäre Atmosphäre, bei der alle gemeinsam an einem Strang ziehen, schätze ich sehr. Als Badprofi muss ich sagen, dass das Viterma Konzept absolut innovativ ist und eine optimale Lösung für uns als Franchisenehmer, aber natürlich auch für die Kunden darstellt. Die hochwertigen Viterma Produkte gibt es weder im Einzelhandel, noch im Baumarkt, da sie in Eigenproduktion gefertigt werden. Die fugenlosen und rutschhemmenden Produkte, machen mich in meiner Region absolut konkurrenzlos. Dank maßgeschneiderter Produkte kann ich meinen Kunden zudem individuelle Lösungsvorschläge anbieten – so gleicht letztlich kein Bad dem anderen. Auch was die kurzen Umbauzeiten angeht, kann kein Mitbewerber in dieser Form mithalten.

Meine Kunden sind immer wieder erstaunt, wie schnell, einfach und sauber das Viterma Konzept funktioniert. Vor allem die hohe Qualität der Produkte und die gesamte Abwicklung aus einer Hand machen für mich den Erfolg von Viterma aus. Die Investitionskosten sind absolut gerechtfertigt, wenn man überlegt, welche Leistungen und Vorteile man als Partner bekommt.

Haben wir dein Interesse geweckt?

Du möchtest deinen eigenen Viterma Fachbetrieb eröffnen? Dann nimm jetzt Kontakt mit uns auf, wir beraten dich gerne!

Franchise-Partner Ing. Thomas Jappel Read More »

Viterma Franchise Partner Hans Hussl und Karin Scholz

Franchise-Partner Karin Scholz und Hans Hußl

Franchisepartner Karin Scholz & Hans Hußl

“Der Franchise-Gedanke wird bei Viterma durch und durch gelebt.”

Seit 2015 sind Karin Scholz und Hans Hußl mit ihrem Fachbetrieb Die-Bad-Bauer-GmbH ein erfolgreicher Teil des Viterma Franchise-Systems. Als Franchisepartner sind die beiden Geschäftsführer mit ihrem Team in Tirol tätig und bieten von Ihrem Standort in Brixlegg aus hochwertige Badrenovierungen nach dem Viterma Prinzip an.

„Die Entscheidung ein Teil der Viterma Familie zu werden haben wir nicht eine Sekunde bereut“, sind sich Scholz und Hußl einig. „Ganz im Gegenteil: Wir sind so überzeugt von dem einzigartigen Umbausystem und erhalten so viel positive Resonanz durch unsere Kunden, dass wir uns entschieden haben, weiter zu expandieren.“ Seit Anfang 2019 ist das Team auch in Deutschland aktiv und vertritt Viterma auch im Großraum Rosenheim.

Viterma Franchise-Partnerin Karin Scholz
Viterma Franchise-Partner Hans Hußl
📧

Du hast auch Interesse, einen eigenen Viterma Fachbetrieb in deiner Nähe zu eröffnen?
Wir beraten dich gerne!

Viterma über Karin Scholz und Hans Hußl

Wir sind hocherfreut, mit Karin Scholz und Hans Hußl zwei so engagierte Franchisenehmer zu unserem System zählen zu dürfen. Sie sind mit Ihrem Fachbetrieb „Die-Bad-Bauer-GmbH“ äußerst erfolgreich und genießen nicht nur innerhalb des Viterma Franchisesystems, sondern auch bei den Kunden einen äußerst positiven Ruf. Neben ihrer Fachkenntnis schätzen wir auch ihr unglaubliches Engagement. Die Eröffnung eines zweiten Standorts in Deutschland hat uns natürlich sehr gefreut und es hat sich gezeigt, dass die beiden Unternehmer ihren Kunden auch dort zahlreiche positive Erlebnisse bescheren konnten. Die beiden Franchisenehmer engagieren sich für das Wohl der gesamten Viterma Gruppe und bringen regelmäßig hilfreiche Ideen ein.

Unsere Franchise-Partner über Viterma

Schon bei der Vertragsunterzeichnung war uns klar, dass wir mit Viterma den richtigen Partner für eine erfolgreiche, nachhaltige und langfristige Zusammenarbeit gefunden haben. Vom Start weg war die Betreuung durch das Franchisesystem hervorragend und auch die Unterstützung durch andere Franchisenehmer von Viterma hat uns positiv überrascht. Das gesamte Viterma-Team (und auch die Franchise-Kollegen) unterstützen in vorbildlicher Art und Weise. Der Franchise-Gedanke wird bei Viterma durch und durch gelebt. 

Bei Viterma machen wir etwas sehr, sehr gut: Eine genau definierte Zielgruppe an Interessenten mit qualitativ hochwertigen und zeitlos schönen Produkten bedienen. Unsere Lösungen helfen unseren Kunden länger zu Hause leben zu können. Nur wer die Freude in den Augen der Kunden live erlebt hat, kann hier mitreden. Die Qualität unserer Beratung zu Hause, die große Auswahl an Farben und Designs und ganz sicher auch die Geschwindigkeit unserer Dienste kommen einfach extrem gut an. Angebot live beim Kunden vor Ort gerechnet, erstellt und ausgedruckt! Dies beeindruckt die Kunden und führt in vielen Fällen bereits beim Ersttermin direkt zur Beauftragung. 

Die ausgeklügelten Marketingstrategien von Viterma auf nationaler und regionaler Ebene funktionieren prima und wären für uns weder in Qualität noch im Preis erreichbar, wenn wir Einzelunternehmer wären. Das gilt übrigens für viele Bereiche: Erstklassige Visitenkarten, Werbematerialien, Logos, Roll-ups, Fotobücher, etc. Alles ist bereits zum Start vorhanden – das spart so viel Zeit, Energie und Ärger. Was uns schon von Anfang an begeistert hat, ist, dass bei Viterma der Kunde im Mittelpunkt des Denkens, Handelns, Planens und Tuns steht. Bei Viterma tun wir alles, seine Wünsche passend zu versorgen und ihn zufriedenzustellen. Damit verdienen wir ordentliches Geld. Das ergibt Sinn.

Die vielen positiven Erfahrungen mit Viterma haben schließlich auch dafür gesorgt, dass wir uns Anfang 2019 dazu entschieden haben, einen zweiten Standort zu eröffnen – und zwar in der Region Rosenheim in Deutschland. Damit helfen wir in Zukunft noch mehr Menschen, auch im Alter länger zu Hause leben zu können.

Haben wir dein Interesse geweckt?

Du möchtest deinen eigenen Viterma Fachbetrieb eröffnen? Dann nimm jetzt Kontakt mit uns auf, wir beraten dich gerne!

Franchise-Partner Karin Scholz und Hans Hußl Read More »

Viterma Geschäftsführer Marco Fitz

Zwei Nominierungen für Viterma bei den ÖFV-Franchise-Awards 2020

Zwei Nominierungen für Viterma bei den ÖFV-Franchise-Awards 2020

Viterma darf sich in diesem Jahr über zwei Nominierungen bei den Österreichischen Franchise-Awards freuen – Der ÖFV nominiert die Badexperten in den Kategorien “Bestes Franchise-System” und “Besten Franchise-Partner”

Jedes Jahr zeichnet der Österreichische Franchise-Verband Franchise-Systeme und -Partner aus, die eine außerordentliche Leistung erzielt haben. Wie schon 2018 und 2019, dürfen sich die Badsanierungsexperten von Viterma auch in diesem Jahr wieder über zwei Nominierungen für den ÖFV-Franchise-Award freuen. Gekürt werden die Sieger im Rahmen der ÖFV Franchise-Gala, die am 7. Mai 2020 in der Burg Perchtoldsdorf stattfindet.

Als „Bester Franchise-Partner 2020“ wurde in diesem Jahr der Viterma Fachbetrieb Wunschbad24 GmbH nominiert, der seit 2013 als erfolgreicher Franchisenehmer von Viterma tätig ist. Geschäftsführer Wolfgang Martinek und sein Team überzeugten vor allem durch ein stetiges, starkes Wachstum sowie das hohe Engagement zum Wohle der gesamten Viterma Gruppe.

Die Viterma AG als Franchise-Geber darf sich in diesem Jahr über eine Nominierung als „Bestes Franchise-System 2020“ freuen. Vor allem die kontinuierlich positive Geschäftsentwicklung und die zahlreichen Innovationen des Badspezialisten zeichnen sich dafür verantwortlich. „Wir fühlen uns sehr geehrt über die beiden Nominierungen und gratulieren auch unserem Partnerbetrieb Wunschbad24 GmbH zu dieser außerordentlichen Leistung“, so Viterma-Geschäftsführer Marco Fitz.

„Der Franchise-Award spiegelt die hohe Qualität der Franchise-Systeme und Franchise-Partner wider. Bei der Nominierung wurde auf folgende Kriterien Hauptaugenmerk gelegt: Die unternehmerische Leistung, die Geschäftsentwicklung und Innovationskraft, die Mitarbeiter- und bzw. Partnerführung und die Nachhaltigkeit des Unternehmens“, so die Generalsekretärin des ÖFV, Mag. Barbara Steiner.

Informationen zu Viterma

Viterma ist ein Unternehmen, das sich auf qualitativ hochwertige Badsanierungen in einzigartiger Geschwindigkeit spezialisiert hat. Die Kernkompetenzen sind barrierefreie Badsanierungen und rutschfeste sowie fugenlose Materialien. Zur Hauptzielgruppe gehören Personen ab 45 Jahren in Österreich, der Schweiz und Deutschland, die Wert auf schnelle und hochqualitative Badsanierungen legen. Bislang wurden bereits mehr als 15.000 Bäder mit dem Viterma-System renoviert.

Informationen zum ÖFV-Award

Der ÖFV-Award ist eine begehrte Trophäe, die vom Österreichischen Franchise-Verband verliehen wird. Die Nominierten werden von einer hochkarätigen Jury mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik gekürt und die Gewinner im Rahmen der ÖFV Franchise-Gala am 7. Mai 2020 bekannt gegeben. Viterma wurde in der Vergangenheit bereits mehrfach für den ÖFV-Award nominiert und schon mit den Titeln „Bestes Franchise-System Newcomer“ und „Bester Franchise Partner“ ausgezeichnet.

ÖFV Franchise Awards Franchise System
ÖFV Franchise Awards Franchise Partner

Pressemitteilung und Bildmaterial herunterladen (.zip-Datei)

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Viterma AG | Markus Pytlik
Wiesentalstrasse 3 | CH-9425 Thal
Tel. AT: +43 (5577) 20 57 01 35
Tel. CH: +41 (71) 520 35 23
E-Mail: markus.pytlik@viterma.com
Web: www.viterma.com | www.viterma-franchise.com

Haben wir dein Interesse geweckt?

Du möchtest deinen eigenen Viterma Fachbetrieb eröffnen? Dann nimm jetzt Kontakt mit uns auf, wir beraten dich gerne!

Zwei Nominierungen für Viterma bei den ÖFV-Franchise-Awards 2020 Read More »