Viterma engagiert sich seit Jahren für Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Soziales · Der ÖFV ehrt dies mit einer Nominierung · Die Preisverleihung ist am 2. September in der Burg Perchtoldsdorf

Thal, 7. April 2021 – Im Rahmen der Franchise-Awards zeichnet der Österreichische Franchise-Verband jedes Jahr Franchise-Systeme und -Partner aus, die eine außerordentliche Leistung erzielt haben. Nachdem Viterma im vergangenen Jahr die Trophäe als „Bestes Franchise-System 2020“ mit nach Hause nehmen konnte, dürfen sich die Badexperten in diesem Jahr über die Nominierung für den „Social Award 2021“ freuen. Damit werden Unternehmen geehrt, die durch ihr unternehmerisches Handeln unter ökologischen und sozialen Gesichtspunkten besonders hervorstechen. Gekürt werden die Sieger im Rahmen der ÖFV Franchise-Gala, die am 2. September 2021 in der Burg Perchtoldsdorf stattfindet.

„Wir freuen uns sehr, dass wir nach der Auszeichnung als ‚Bestes Franchise-System 2020‘ in diesem Jahr für den Social Award nominiert wurden“, erklärt Viterma-Geschäftsführer Marco Fitz. Die Badexperten engagieren sich bereits seit vielen Jahren in den Bereichen Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Soziales. So arbeitet Viterma bereits seit 2017 klimaneutral und hat im gleichen Jahr mit der Viterma
Better Life Foundation eine gemeinnützige Stiftung ins Leben gerufen, die eigene Projekte umsetzt und auch bestehende Projekte unterstützt.

„Der Franchise-Award spiegelt die hohe Qualität der Franchise-Systeme und Franchise-Partner wider. Die unternehmerische Leistung, die Geschäftsentwicklung, die Innovationskraft, die Mitarbeiter- & Partnerführung, der Zusammenhalt im System sowie die Nachhaltigkeit des Unternehmens hat bei der Auswahl der Nominierten eine wesentliche Rolle gespielt“, so Barbara Steiner, Generalsekretärin des ÖFV, ergänzend.

Informationen zu Viterma
Viterma ist ein Unternehmen, das sich auf qualitativ hochwertige Badsanierungen in einzigartiger Geschwindigkeit spezialisiert hat. Die Kernkompetenzen sind barrierefreie Badsanierungen und rutschhemmende sowie fugenlose Materialien. Zur Hauptzielgruppe gehören Personen ab 45 Jahren in Österreich, der Schweiz und Deutschland, die Wert auf schimmelfreie, langlebige und besonders pflegeleichte Produkte legen. Bislang wurden bereits mehr als 20.000 Bäder mit dem Viterma-System renoviert.

Pressemitteilung im PDF-Format herunterladen

Pressekontakt:

Viterma AG
Markus Pytlik
Wiesentalstrasse 3, 9425 Thal, Schweiz
Tel. CH: +41 (0) 71 520 35 23  |  Tel. AT: +43 (0) 5577 205 701 35
E-Mail: markus.pytlik@viterma.com
Web: www.viterma.com | www.viterma-franchise.com

Categories: News