Seit 2015 sind Karin Scholz und Hans Hußl mit ihrem Fachbetrieb Die-Bad-Bauer-GmbH ein erfolgreicher Teil des Viterma Franchise-Systems. Als Franchisepartner sind die beiden Geschäftsführer mit ihrem Team in Tirol tätig und bieten von Ihrem Standort in Brixlegg aus hochwertige Badrenovierungen nach dem Viterma Prinzip an.

„Die Entscheidung ein Teil der Viterma Familie zu werden haben wir nicht eine Sekunde bereut“, sind sich Scholz und Hußl einig. „Ganz im Gegenteil: Wir sind so überzeugt von dem einzigartigen Umbausystem und erhalten so viel positive Resonanz durch unsere Kunden, dass wir uns entschieden haben, weiter zu expandieren.“ Seit Anfang 2019 ist das Team auch in Deutschland aktiv und vertritt Viterma auch im Großraum Rosenheim.

Viterma Franchise-Partnerin Karin Scholz
Viterma Franchise-Partner Hans Hußl

Viterma über Karin Scholz und Hans Hußl

Wir sind hocherfreut, mit Karin Scholz und Hans Hußl zwei so engagierte Franchisenehmer zu unserem System zählen zu dürfen. Sie sind mit Ihrem Fachbetrieb „Die-Bad-Bauer-GmbH“ äußerst erfolgreich und genießen nicht nur innerhalb des Viterma Franchisesystems, sondern auch bei den Kunden einen äußerst positiven Ruf. Neben ihrer Fachkenntnis schätzen wir auch ihr unglaubliches Engagement.

Die Eröffnung eines zweiten Standorts in Deutschland hat uns natürlich sehr gefreut und es hat sich gezeigt, dass die beiden Unternehmer ihren Kunden auch dort zahlreiche positive Erlebnisse bescheren konnten. Die beiden Franchisenehmer engagieren sich für das Wohl der gesamten Viterma Gruppe und bringen regelmäßig hilfreiche Ideen ein.

Karin Scholz und Hans Hußl über Viterma

Schon bei der Vertragsunterzeichnung war uns klar, dass wir mit Viterma den richtigen Partner für eine erfolgreiche, nachhaltige und langfristige Zusammenarbeit gefunden haben. Vom Start weg war die Betreuung durch das Franchisesystem hervorragend und auch die Unterstützung durch andere Franchisenehmer von Viterma hat uns positive überrascht. Das gesamte Viterma-Team (und auch die Franchise-Kollegen) unterstützen in vorbildlicher Art und Weise. Der Franchise-Gedanke wird bei Viterma durch und durch gelebt.

Schauraum Viterma Franchise-Partner Hußl Scholz
Schauraum der Viterma Franchise-Partner Karin Scholz und Hans Hußl in Brixlegg.

Bei Viterma machen wir etwas sehr, sehr gut: Eine genau definierte Zielgruppe an Interessenten mit qualitativ hochwertigen und zeitlos schönen Produkten bedienen. Unsere Lösungen helfen unseren Kunden länger zuhause leben zu können. Nur wer die Freude in den Augen der Kunden live erlebt hat kann hier mitreden. Die Qualität unserer Beratung zu Hause, die große Auswahl an Farben und Designs und ganz sicher auch die Geschwindigkeit unserer Dienste kommen einfach extrem gut an. Angebot live beim Kunden vor Ort gerechnet, erstellt und ausgedruckt! Dies beeindruckt die Kunden und führt in vielen Fällen bereits beim Ersttermin direkt zur Beauftragung.

Die ausgeklügelten Marketingstrategien von Viterma auf nationaler und regionaler Ebene funktionieren prima und wären für uns weder in Qualität noch im Preis erreichbar, wenn wir Einzelunternehmer wären. Das gilt übrigens für viele Bereiche: Erstklassige Visitenkarten, Werbematerialien, Logos, Rollups, Fotobücher, etc. Alles ist bereits zum Start vorhanden – das spart so viel Zeit, Energie und Ärger.

Schauraum Viterma Franchise-Partner Hußl Scholz
Schauraum der Viterma Franchise-Partner Karin Scholz und Hans Hußl in Oberaudorf.

Was uns schon von Anfang an begeistert hat ist, dass bei Viterma der Kunde im Mittelpunkt  des Denkens, Handelns, Planens und Tuns steht. Bei Viterma tun wir alles, seine Wünsche passend zu versorgen und ihn zufriedenzustellen. Damit verdienen wir ordentliches Geld. Das macht Sinn.

Die vielen positiven Erfahrungen mit Viterma haben schließlich auch dafür gesorgt, dass wir uns Anfang 2019 dazu entschieden haben, einen zweiten Standort zu eröffnen – und zwar in der Region Rosenheim in Deutschland. Damit helfen wir in Zukunft noch mehr Menschen, auch im Alter länger zuhause leben zu können

Categories: Partnerportraits