Viterma hat sich in diesem Jahr erneut dem System-Check des Österreichischen Franchise-Verband (ÖFV) unterzogen und mit Bravur gemeistert. Das einzigartige Franchisesystem der österreichisch-schweizerischen Badexperten darf damit weiter drei Jahre, genauer gesagt bis zum 30.06.2021, das Gütesiegel „Geprüftes Mitglied“ tragen.

Mit diesem Siegel zeigt Viterma die Qualität des eigenen Systems – sowohl nach außen, als auch gegenüber den bestehenden Partnern und bleibt damit ordentliches Mitglied des ÖFV.

Österreichischer Franchise-Verband

„Wir freuen uns, dass wir den System-Check des Österreichischen Franchise-Verband erneut positiv absolviert haben“, so Viterma Geschäftsführer Marco Fitz. „Der System-Check und das damit verbundene Qualitätssiegel, bietet vor allem potentiellen Franchise-Nehmern eine solide Orientierungs- und Entscheidungshilfe“, so Fitz weiter. Darüber hinaus profitieren natürlich auch bestehende Franchisenehmer und die Zentrale selbst, da die Auszeichnung eine bedeutende Außenwirkung bei relevanten Multiplikatoren besitzt.

Mit dem ÖFV System-Check wird die Zukunftsfähigkeit von Franchisesystemen dokumentiert und damit der Zugang zu Finanzierungen für neue Franchise-Partner erleichtert. Die aus dem System-Check gewonnenen Erkenntnisse liefern zudem wertvolle Ansatzpunkte zur Weiterentwicklung von Franchisesystemen.

Categories: News