Manfred Wilk war zunächst als Verkäufer bei einem unserer Franchise-Nehmer beschäftigt und konnte dort bereits die ersten guten Erfahrungen mit unserem System sammeln. Mit dem Schritt Franchise-Nehmer zu werden, hat er einen optimalen Weg gewählt, um selbst erfolgreich auf diesem Markt zu werden. Die sehr guten Verkaufserlöse, die Herr Wilk damit erzielen konnte, sprechen für sich.

Franchise-Partner Manfred Wilk

Viterma Franchise-Partner Manfred Wilk

Steckbrief

  • Partner seit: Januar 2012
  • Gebiet: Linz Stadt, Steyr / Österreich
  • Status: Existenzgründer
  • Branchenerfahrung: Quereinsteiger
  • Jahrgang: 1961
  • Kurzzitat: Mit dem Schauraum in Oberösterreich erziele ich die besten Verkaufserfolge.

Manfred Wilk über Viterma

Ich bin seit Januar 2012 Viterma Franchise-Nehmer und hatte zuvor schon als Verkaufsberater für einen Bekannten von mir, der als Franchise-Nehmer tätig ist, dieses innovative System kennengelernt. Da ich branchenfremd war, hat mir die Tätigkeit im Verkauf den besten Einblick gegeben, um die Produkte und den Markt kennen zu lernen.

Das Schnupperseminar hat mir einen weiteren guten Einstieg ermöglicht. Ein guter Weg, um sich in entspannter Atmosphäre mit anderen Interessenten über die Firma selbst sowie das System zu informieren. Meine darauffolgende 8-wöchige Einführungszeit war optimal. Ein Betreuer von Viterma stand mir jederzeit zur Verfügung.

Da ich aus dem Marketing & Sales Bereich komme, war mir eine effiziente Marketingstrategie ein besonderes Anliegen. Ich habe es sehr begrüßt, dass gemeinsam mit meinem Betreuer ein auf meine Region zugeschnittenes Konzept erstellt wurde. Dieses wurde noch über die ersten Monate verifiziert, um die Zielgruppe in meiner Region effektiver zu bewerben. Das hat sich schließlich ausgezahlt. Über das Jahr habe ich Branding-Inserate geschaltet und an zwei Fachmessen teilgenommen.

Den Markt selbst sehe ich als enormes Wachstumspotential an und Viterma bietet da ein konkurrenzloses System. Die Schnelligkeit ist wohl einer der großen Pluspunkte. Kunden sind immer wieder von der Qualität beeindruckt. Dabei spielt die Wartung und Pflege eine nicht zu unterschätzende Rolle. Fugenlose Wandelemente sowie Fugenfreiheit im Fliesenbereich sind nur einige Beispiele. Die enorme Farbauswahl tut ihr Übriges und das Design sieht auch nach Jahren immer noch schick und modern aus.

Ich habe festgestellt, dass die 45+ Generation – aber auch schon jüngere Menschen – für ihr Alter und ihre Gesundheit vorsorgen wollen. Mein Hauptgeschäft besteht darin, Duschen mit hohen Einstiegen auszutauschen und auch das Programm „Wanne raus – Dusche rein“ steht bei mir hoch im Kurs.

Categories: Partnerportraits