News

Viterma gewinnt ÖFV Franchise Award 2020

Viterma gewinnt den Franchise-Award „Bestes Franchise-System 2020“

Viterma gewinnt den Franchise-Award "Bestes Franchise-System 2020"

Mit der Ehrung als bestes Franchise-System Österreichs setzt sich Viterma erstmals in der Königsklasse der Franchise-Systeme durch.

Thal, 1. Oktober 2020 – Jedes Jahr zeichnet der Österreichische Franchise-Verband (ÖFV) Franchise-Systeme und -Partner aus, die eine außerordentliche Leistung erzielt haben. Die Badsanierungsexperten von Viterma sind in diesem Jahr mit gleich zwei Nominierungen ins Rennen gestartet – als „Bester Franchise-Partner 2020“ und „Bestes Franchise-System 2020“. Erstmals konnte sich das Unternehmen dabei in der Königsklasse durchsetzen und erhielt vom ÖFV den Franchise-Award als „Bestes Franchise-System 2020“.

Ausschlaggebend für die Auszeichnung sind vor allem die kontinuierlich positive Geschäftsentwicklung, hervorragende Partnerführung, fortlaufende Expansion und zahlreiche Innovationen, mit denen Viterma in den letzten Jahren den Bädermarkt revolutioniert hat. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung“, erklärt Viterma-Geschäftsführer Marco Fitz. „Der Dank gilt natürlich auch all unseren Franchise-Partnern und Mitarbeitern, die mit ihrer tollen Leistung zum Erfolg des ganzen Systems beitragen.“

Mit seinem einzigartigen Badsanierungskonzept nimmt Viterma in Österreich und der Schweiz bereits eine marktführende Position in diesem Bereich ein. Auch auf dem deutschen Markt ist Viterma dank eines starken Wachstums hervorragend aufgestellt und in immer mehr Gebieten verfügbar. Frei nach dem Sprichwort „Stillstand heißt Rückschritt“, hat die Viterma Gruppe in diesem Jahr auch einen neuen Markenauftritt ins Leben gerufen, der die weitere Expansion unterstützt.

Überreichung des Franchise-Award als "Bestes Franchise-System 2020"
Viterma-Geschäftsführer Marco Fitz (Mitte) erhält den Franchise-Award von ÖFV-Generalsekretärin Barbara Steiner (links) und ÖFV-Präsident Andreas Haider (rechts).

Informationen zu Viterma
Viterma ist ein Unternehmen, das sich auf qualitativ hochwertige Badsanierungen in einzigartiger Geschwindigkeit spezialisiert hat. Die Kernkompetenzen sind barrierefreie Badsanierungen und rutschhemmende sowie fugenlose Materialien. Zur Hauptzielgruppe gehören Personen ab 45 Jahren in Österreich, der Schweiz und Deutschland, die Wert auf schimmelfreie, langlebige und besonders pflegeleichte Produkte legen. Bislang wurden bereits mehr als 20.000 Bäder mit dem Viterma-System renoviert.

Pressemitteilung im PDF-Format herunterladen

Pressekontakt:

Viterma AG
Markus Pytlik
Wiesentalstrasse 3, 9425 Thal, Schweiz
Tel. CH: +41 (0) 71 520 35 23  |  Tel. AT: +43 (0) 5577 205 701 35
E-Mail: markus.pytlik@viterma.com
Web: www.viterma.com | www.viterma-franchise.com

Viterma Geschäftsführer Marco Fitz

Zwei Nominierungen für Viterma bei den ÖFV-Franchise-Awards 2020

Zwei Nominierungen für Viterma bei den ÖFV-Franchise-Awards 2020

Viterma darf sich in diesem Jahr über zwei Nominierungen bei den Österreichischen Franchise-Awards freuen – Der ÖFV nominiert die Badexperten in den Kategorien “Bestes Franchise-System” und “Besten Franchise-Partner”

Jedes Jahr zeichnet der Österreichische Franchise-Verband Franchise-Systeme und -Partner aus, die eine außerordentliche Leistung erzielt haben. Wie schon 2018 und 2019, dürfen sich die Badsanierungsexperten von Viterma auch in diesem Jahr wieder über zwei Nominierungen für den ÖFV-Franchise-Award freuen. Gekürt werden die Sieger im Rahmen der ÖFV Franchise-Gala, die am 7. Mai 2020 in der Burg Perchtoldsdorf stattfindet.

Als „Bester Franchise-Partner 2020“ wurde in diesem Jahr der Viterma Fachbetrieb Wunschbad24 GmbH nominiert, der seit 2013 als erfolgreicher Franchisenehmer von Viterma tätig ist. Geschäftsführer Wolfgang Martinek und sein Team überzeugten vor allem durch ein stetiges, starkes Wachstum sowie das hohe Engagement zum Wohle der gesamten Viterma Gruppe.

Die Viterma AG als Franchise-Geber darf sich in diesem Jahr über eine Nominierung als „Bestes Franchise-System 2020“ freuen. Vor allem die kontinuierlich positive Geschäftsentwicklung und die zahlreichen Innovationen des Badspezialisten zeichnen sich dafür verantwortlich. „Wir fühlen uns sehr geehrt über die beiden Nominierungen und gratulieren auch unserem Partnerbetrieb Wunschbad24 GmbH zu dieser außerordentlichen Leistung“, so Viterma-Geschäftsführer Marco Fitz.

„Der Franchise-Award spiegelt die hohe Qualität der Franchise-Systeme und Franchise-Partner wider. Bei der Nominierung wurde auf folgende Kriterien Hauptaugenmerk gelegt: Die unternehmerische Leistung, die Geschäftsentwicklung und Innovationskraft, die Mitarbeiter- und bzw. Partnerführung und die Nachhaltigkeit des Unternehmens“, so die Generalsekretärin des ÖFV, Mag. Barbara Steiner.

Informationen zu Viterma

Viterma ist ein Unternehmen, das sich auf qualitativ hochwertige Badsanierungen in einzigartiger Geschwindigkeit spezialisiert hat. Die Kernkompetenzen sind barrierefreie Badsanierungen und rutschfeste sowie fugenlose Materialien. Zur Hauptzielgruppe gehören Personen ab 45 Jahren in Österreich, der Schweiz und Deutschland, die Wert auf schnelle und hochqualitative Badsanierungen legen. Bislang wurden bereits mehr als 15.000 Bäder mit dem Viterma-System renoviert.

Informationen zum ÖFV-Award

Der ÖFV-Award ist eine begehrte Trophäe, die vom Österreichischen Franchise-Verband verliehen wird. Die Nominierten werden von einer hochkarätigen Jury mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik gekürt und die Gewinner im Rahmen der ÖFV Franchise-Gala am 7. Mai 2020 bekannt gegeben. Viterma wurde in der Vergangenheit bereits mehrfach für den ÖFV-Award nominiert und schon mit den Titeln „Bestes Franchise-System Newcomer“ und „Bester Franchise Partner“ ausgezeichnet.

ÖFV Franchise Awards Franchise System
ÖFV Franchise Awards Franchise Partner

Pressemitteilung und Bildmaterial herunterladen (.zip-Datei)

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Viterma AG | Markus Pytlik
Wiesentalstrasse 3 | CH-9425 Thal
Tel. AT: +43 (5577) 20 57 01 35
Tel. CH: +41 (71) 520 35 23
E-Mail: markus.pytlik@viterma.com
Web: www.viterma.com | www.viterma-franchise.com

Viterma Franchise-Partner Thomas Jappel

Vertragsverlängerung in St. Pölten

Vertragsverlängerung in St. Pölten

FixVital GmbH weitere 5 Jahre Franchise-Partner von Viterma

Vertragsverlängerung: Im Rahmen ihrer jährlichen Strategiegespräche haben die Badsanierungsexperten der Viterma AG den Vertrag mit ihrem Franchisenehmer in St. Pölten, der FixVital GmbH, verlängert. Ing. Thomas Jappel und sein Team bieten Ihren Kunden in Niederösterreich damit auch in den kommenden fünf Jahren die hochwertigen und innovativen Badlösungen von Viterma an.

„Wir freuen uns sehr über die Vertragsverlängerung mit unserem erfolgreichen Partner Ing. Thomas Jappel und der FixVital GmbH“, erklärt Marco Fitz, Geschäftsführer der Viterma AG. „Damit sorgen wir gemäß unserem Leitsatz auch in den kommenden fünf Jahren gemeinsam dafür, die Lebensqualität unserer Kunden und Wegbegleiter nachhaltig zu verbessern“, so Fitz weiter.

Vertragsverlängerung in St. Pölten: Viterma Franchise-Partner Thomas Jappel
Freuen sich über die Vertragsverlängerung: Franchisebetreuer Jürgen Pöll (links), FixVital-Geschäftsführer Thomas Jappel (mitte) und Viterma-Geschäftsführer Marco Fitz (rechts).

Die Verlängerung der Partnerschaft bringt für beide Seiten Planungssicherheit für die kommenden Jahre mit sich und legt den Grundstein für die weitere Expansion der Marke. Zudem unterstreicht die Vertragsverlängerung die hohe Qualität des Viterma Franchisesystems, welches in der Vergangenheit bereits mehrfach mit dem österreichischen Franchise-Award ausgezeichnet wurde.

„Wir sind sehr stolz darauf, auch in den kommenden fünf Jahren ein Teil der Viterma-Familie zu sein“, fügt Ing. Thomas Jappel hinzu. „Die Entscheidung, unseren bestehenden Franchisevertrag zu verlängern ist uns nicht schwergefallen, da die Zusammenarbeit sehr gut funktioniert und wir mit den einzigartigen Renovierungslösungen von Viterma einen klaren Marktvorteil gegenüber unserem Mitbewerb genießen.“

Informationen zu Viterma
Viterma ist ein Unternehmen, das sich auf qualitativ hochwertige Badsanierungen in einzigartiger Geschwindigkeit spezialisiert hat. Die Kernkompetenzen sind barrierefreie Badsanierungen und rutschfeste sowie fugenlose Materialien. Zur Hauptzielgruppe gehören Personen ab 50 Jahren in Österreich, der Schweiz und Deutschland, die Wert auf schnelle und hochqualitative Badsanierungen legen. Bislang wurden bereits mehr als 20.000 Bäder mit dem Viterma-System renoviert.

Viterma Franchisenehmer

Erfolgreicher Viterma Franchisepartner in Bayern werden

Erfolgreicher Viterma Franchise-Partner in Bayern werden

Viterma ist weiter auf Expansionskurs und sucht weitere Franchise-Partner/innen in Bayern

Viterma hat in den letzten Jahren ein einzigartiges Badsanierungskonzept entwickelt, mit dem es möglich ist, ein komplettes Badezimmer hochwertig und in kürzester Zeit umzubauen. Aus dieser erfolgreichen Idee hat Viterma ein seriöses Franchisekonzept entwickelt, dem sich bereits zahlreiche Franchise-Partner in Österreich und Deutschland angeschlossen haben. Auch auf dem Schweizer Markt ist Viterma aktiv – dieser dient als Pilotbetrieb für die gesamte Viterma Gruppe, in dem neue Produkte und Marketingaktivitäten getestet werden, bevor sie an alle Franchise Partner ausgerollt werden.

Du möchtest dich beruflich verändern und dein eigener Chef sein? Oder hast du bereits einen bestehenden Installationsbetrieb und möchtest diesen erfolgreich ausbauen? Dann hast du nun die Chance, erfolgreicher Viterma Franchisepartner zu werden. Nach dem erfolgreichen Start in den deutschen Markt für Franchise Bäder, expandieren wir nun und suchen dich als Franchisepartner in Landsberg, Weilheim, Garmisch-Partenkirchen oder München.

Viterma Franchisepartner

Franchise Sanitär als zukunftssicheres Standbein

Mit der Franchise Badsanierung arbeitest du in einem zukunftsträchtigen Markt und berätst mit der Generation 45+ eine Zielgruppe, die aufgrund des demografischen Wandels immer größer wird – dies sorgt für finanzielle Sicherheit. Mit der Viterma Franchise Badrenovierung hebst du dich durch maßgeschneiderte Badlösungen vom Markt ab und kannst deinen Kunden einzigartige Produkte bieten. Viterma wurde bereits als bestes Franchisekonzept ausgezeichnet und bietet seinen Franchisenehmern zahlreiche Vorteile.

Als Mitglied im Franchisesystem von Viterma profitierst du unter anderem von:

  • großes Kundenpotenzial der 45+ Generation
  • etabliertes und erfolgreiches Geschäftskonzept
  • erprobtes Marketing- und Verkaufskonzept
  • qualitätsgesicherte Ausbildung zum Badrenovierungsprofi
  • Produkte und Dienstleistungen mit Alleinstellungsmerkmalen
  • regionaler Gebietsschutz
  • risikoarmer Einstieg in die Selbstständigkeit mit schnellem Markteintritt
  • Unterstützung bei der betriebswirtschaftlichen Steuerung deines Unternehmens
  • laufender Informations- und Erfahrungsaustausch
  • überregionales Marketing durch die Franchise-Zentrale

Franchisepartner werden: Werde jetzt erfolgreich mit Viterma

Entscheide dich jetzt für den Schritt in die Selbstständigkeit mit Viterma. Als unser Franchise-Partner in Landsberg, Weilheim, Garmisch-Partenkirchen und München profitierst du von einem hohen Maß an Individualität mit unvergleichbaren Produkten und besten Ertragsmöglichkeiten. Deine Kunden genießen zudem den Vorteil von kurzen Ausfallzeiten durch einen raschen Umbau.

Worauf wartest du noch? Starte jetzt den Weg in die Selbstständigkeit oder schließe dich mit deinem Installationsbetrieb dem Viterma Franchisesystem an und wachse gemeinsam mit uns. Kontaktiere uns einfach über unten stehendes Kontaktformular oder ruf unseren Franchise-System Manager Mario Ablasser unter folgender Nummer an: +43 (0) 5577 / 20 570 154

Vertragsunterzeichnung Stefan Hahndorf

Expansionskurs: Viterma ab 1. August in München

Expansionskurs: Viterma ab 1. August in München

Viterma wächst weiter: Zum 1. August 2019 startet mit Stefan Hahndorf ein neuer Franchise-Partner im Raum München

Viterma ist weiter auf Expansionskurs! Am 21. Mai 2019 trafen sich Viterma Geschäftsführer Marco Fitz und der neue Franchisepartner Stefan Hahndorf zur Vertragsunterzeichnung in der Firmenzentrale in Thal. Der erfahrene Geschäftsmann und zweifache Familienvater wird die hochwertigen Badsanierungen nach dem Viterma Konzept ab dem 1. August 2019 im Münchner Umland anbieten.

„Wir freuen uns, mit Herrn Hahndorf einen zielstrebigen und engagierten Franchisepartner für den Raum München gewonnen zu haben um so unseren Expansionskurs fortzusetzen“, so Viterma-Geschäftsführer Marco Fitz. „Wir sind uns sicher, dass er durch seine sympathische Art, seine gute Menschenkenntnis und seine verkäuferischen Fähigkeiten der perfekte Partner für dieses Gebiet ist. Wir heißen Herrn Hahndorf herzlich Willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit!“

Expansionskurs: Vertragsunterzeichnung mit Stefan Hahndorf in München
Viterma Geschäftsführer Marco Fitz (links) und Franchisenehmer Stefan Hahndorf (rechts).

Viterma-Kunden profitieren von nachhaltigen Badlösungen, die lärm- und schmutzarm umgesetzt werden. Nach einer unverbindlichen Beratung direkt beim Kunden werden die hochwertigen Produkte nach den jeweiligen Bedürfnissen in der eigenen Produktionsstätte maßgefertigt. Danach beginnt der Umbau, der in wenigen Tagen abgeschlossen ist.

Das Reinigen wird dank fugenloser Wandelemente zum Kinderspiel und lästiges Schrubben dreckiger oder schimmliger Fliesen- oder Silikonfugen entfällt.

Sie möchten ebenfalls erfolgreicher Franchise-Partner von Viterma werden? Wir sind in Deutschland und Österreich auf der Suche nach engagierten Persönlichkeiten, die mit Viterma in die Selbstständigkeit starten möchten.

Viterma Geschäftsführung

ÖFV-Franchise-Award 2019: Viterma erhält zwei Nominierungen

ÖFV-Franchise-Awards 2019: Viterma erhält zwei Nominierungen

Der Österreichische Franchise-Verband nominiert Viterma in den Kategorien “Social Award” und “Franchise-Partner Newcomer”

Der Österreichische Franchise-Verband zeichnet jedes Jahr Franchise-Systeme und -Partner aus, die eine außerordentliche Leistung erzielt haben. Die Badsanierungsexperten von Viterma dürfen sich dabei wie schon im vergangenen Jahr über zwei Nominierungen für den ÖFV-Franchise-Award freuen. Gekürt werden die Sieger im Rahmen der ÖFV Franchise-Gala, die am 6. Juni 2019 in der Burg Perchtoldsdorf stattfindet.

Als bester „Franchise-Partner Newcomer 2019“ wurde in diesem Jahr der Viterma Fachbetrieb Geist KG nominiert, der seit April 2018 als Franchisenehmer von Viterma tätig ist. In den ersten neun Monaten der Zugehörigkeit zum Viterma Franchise-System erzielte das Unternehmen bereits sehr gute Geschäftszahlen und konnte sich mit praktischen Inputs zum Wohle der gesamten Gruppe einbringen.

Erstmals ist die Viterma AG in diesem Jahr in der Kategorie „Social Award 2019“ nominiert, der für besondere und herausragende soziale Projekte und Leistungen vergeben wird. „Wir sind sehr stolz auf die beiden Nominierungen zum diesjährigen ÖFV-Franchise-Award und gratulieren natürlich auch unserem Franchisepartner Geist KG herzlich zu dieser außerordentlichen Leistung“, erklärt Viterma-Geschäftsführer Marco Fitz.

„Der Franchise-Award spiegelt die hohe Qualität der Franchise-Systeme und Franchise-Partner wider. Bei der Nominierung wurde auf folgende Kriterien Hauptaugenmerk gelegt: Die unternehmerische Leistung, die Geschäftsentwicklung und Innovationskraft, die Mitarbeiter- und bzw. Partnerführung und die Nachhaltigkeit des Unternehmens“, so die Generalsekretärin des ÖFV, Mag. Barbara Steiner.

Informationen zu Viterma
Viterma ist ein Unternehmen, das sich auf qualitativ hochwertige Badsanierungen in einzigartiger Geschwindigkeit spezialisiert hat. Die Kernkompetenzen sind barrierefreie Badsanierungen und rutschfeste sowie fugenlose Materialien. Zur Hauptzielgruppe gehören Personen ab 50 Jahren in Österreich, Schweiz und Deutschland, die Wert auf schnelle und hochqualitative Badsanierungen legen. Bislang wurden bereits mehr als 15.000 Bäder mit dem Viterma-System renoviert.

Informationen zum ÖFV-Award
Der ÖFV-Award ist eine begehrte Trophäe, die vom Österreichischen Franchise-Verband verliehen wird. Die Nominierten werden von einer hochkarätigen Jury mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik gekürt und die Gewinner im Rahmen der ÖFV Franchise-Gala am 6. Juni 2019 bekannt gegeben. Viterma wurde in der Vergangenheit bereits mehrfach für den ÖFV-Award nominiert und schon mit den Titeln „Bestes Franchise-System Newcomer“ und „Bester Franchise Partner“ ausgezeichnet.

ÖFV-Franchise-Award 2019 Social Award
ÖFV-Franchise-Award 2019 Partner-Newcomer

Pressemitteilung und Bildmaterial herunterladen (.zip-Datei)

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Viterma AG | Markus Pytlik
Wiesentalstrasse 3 | CH-9425 Thal
Tel. AT: +43 (5577) 20 57 01 35
Tel. CH: +41 (71) 520 35 23
E-Mail: markus.pytlik@viterma.com
Web: www.viterma.com | www.viterma-franchise.com

Impressionen des Viterma Franchise Partner Treffens 2018

Franchise-Partner-Treffen von Viterma in Dresden

Franchise-Partner-Treffen von Viterma in Dresden

Die Franchise-Partner/innen von Viterma haben im Juni 2019 ihr Franchise-Partner-Treffen abgehalten. Diesmal vor Ort bei Franchise-Partner Frank Panitz in Dresden.

Die Viterma AG als Franchise-Geber und alle Franchise-Partner aus Österreich und Deutschland treffen sich mehrmals jedes Jahr für einen Informationsaustausch. Neben der Jahreshauptversammlung, die meist zu Beginn des Jahres stattfindet, ist das Viterma Franchise-Partner-Treffen die zweite Institution im Jahr. Dabei fungiert stets ein anderer Viterma Franchise-Partner als Gastgeber. In diesem Jahr fand das Franchise-Partner-Treffen in Dresden beim Viterma Fachbetrieb von Frank Panitz statt.

In produktiver und kreativer Atmosphäre erhielten die Viterma Franchise-Partner und deren Mitarbeiter wichtige Informationen zu Neuigkeiten aus der Zentrale – beispielsweise aus dem Marketing, der Produktentwicklung oder der Geschäftsleitung. Darüber hinaus bestand natürlich auch genügend Zeit für den wichtigen Erfahrungsaustausch der Franchise-Partner untereinander sowie für gemeinsame Freizeitaktivitäten. Auf dem Plan standen unter anderem eine Stadtführung durch Dresden, ein gemeinsamer Ausflug in den Kletterwald sowie eine gemeinsame Schifffahrt auf der Elbe.

Jetzt erfolgreicher Franchisepartner werden

Du möchtest mehr über das einzigartige Franchise-System von Viterma erfahren? Dann kontaktiere uns jetzt und erfahre mehr über die Vorteile einer Franchise-Partnerschaft mit Viterma. Als selbstständiger Partner von Viterma startest du mit einem eigenen Gebiet in einem zukunftssicheren Markt durch. Als Franchise-Partner von Viterma genießt du zahlreiche Vorteile:

  • Rundum-Sorglos-Paket: keine Branchen- oder handwerklichen Kenntnisse notwendig
  • Handwerk hat goldenen Boden: erprobtes Renovierungssystem und maßgefertigte Produkte
  • Familiäres Miteinander: Du wirst vollwertiges Mitglied in der Viterma Familie
  • Sinnstiftende Tätigkeit: Du arbeitest mit gutem Gefühl in einem zukunftsträchtigen Markt
  • Über Geld spricht man nicht? Bei uns schon! Gemeinsam mit dir planen wir deinen Erfolgskurs
Österreichischer Franchise-Verband

System-Check bestanden: Viterma weiterhin geprüftes Mitglied im ÖFV

Systemcheck bestanden: Viterma weiterhin geprüftes Mitglied im ÖFV

Viterma hat sich erneut dem System-Check des Österreichischen Franchise-Verbands (ÖFV) unterzogen und mit Bravur gemeistert.

Viterma hat sich in diesem Jahr erneut dem System-Check des Österreichischen Franchise-Verband (ÖFV) unterzogen und mit Bravur gemeistert. Das einzigartige Franchisesystem der österreichisch-schweizerischen Badexperten darf damit weiter drei Jahre, genauer gesagt bis zum 30.06.2021, das Gütesiegel „Geprüftes Mitglied“ tragen.

Mit diesem Siegel zeigt Viterma die Qualität des eigenen Systems – sowohl nach außen, als auch gegenüber den bestehenden Partnern und bleibt damit ordentliches Mitglied des ÖFV.

System-Check bestanden: Österreichischer Franchise-Verband

„Wir freuen uns, dass wir den System-Check des Österreichischen Franchise-Verband erneut positiv absolviert haben“, so Viterma Geschäftsführer Marco Fitz. „Der System-Check und das damit verbundene Qualitätssiegel, bietet vor allem potentiellen Franchise-Nehmern eine solide Orientierungs- und Entscheidungshilfe“, so Fitz weiter. Darüber hinaus profitieren natürlich auch bestehende Franchisenehmer und die Zentrale selbst, da die Auszeichnung eine bedeutende Außenwirkung bei relevanten Multiplikatoren besitzt.

ÖFV System-Check

Mit dem ÖFV System-Check wird die Zukunftsfähigkeit von Franchisesystemen dokumentiert und damit der Zugang zu Finanzierungen für neue Franchise-Partner erleichtert. Die aus dem System-Check gewonnenen Erkenntnisse liefern zudem wertvolle Ansatzpunkte zur Weiterentwicklung von Franchisesystemen.

Jetzt erfolgreich im eigenen Gebiet durchstarten

Du möchtest ebenfalls erfolgreich in einem eigenen Gebiet durchstarten und mit Viterma selbstständig werden? Hier erfährst du alles über die Vorteile und Voraussetzungen einer Franchise-Partnerschaft mit Viterma. Das Viterma Franchise-System ist bereits erfolgreich etabliert und setzt auf einen zukunftssicheren Markt.

Zwei Nominierungen für Viterma beim ÖFV-Franchise-Award 2018

Zwei Nominierungen für Viterma beim ÖFV-Franchise-Award 2018

Der Österreichische Franchise-Verband nominiert Viterma in den Kategorien “Bester Franchise-Partner Newcomer” und “Bestes Franchise-System”.

Mit dem ÖFV-Franchise-Award zeichnet der Österreichische Franchise-Verband jedes Jahr die Franchise-Systeme und Franchise-Partner des Landes aus, die eine außerordentliche Leistung erzielt haben. In diesem Jahr dürfen sich die Badexperten von Viterma gleich über zwei Nominierungen freuen. Gekürt werden die Sieger im Rahmen der ÖFV Franchise-Gala am 16. Mai in der Burg Perchtoldsdorf.

Als bester Franchise-Partner Newcomer des Jahres wurde der Viterma-Fachbetrieb HFW Plusbad GmbH für seine erfolgreiche Firmengründung für den Franchise-Award nominiert. In nur zehn Monaten ist es dem Viterma Partner gelungen, den Break-even-Point zu erreichen und schwarze Zahlen zu schreiben. Darüber hinaus bringen sich Firmenchef Hannes Wasenegger und sein Team mit Eigeninitiative und wertvollen Inputs zum Wohle des gesamten Unternehmens ein.

ÖFV-Franchise-Award: Viterma ist 2x nominiert.

Erstmals ist Viterma darüber hinaus auch in der Kategorie „Bestes Franchise-System des Jahres“ nominiert. Vor allem die kontinuierlich positive Geschäftsentwicklung und die zahlreichen Innovationen des österreichisch-schweizerischen Badspezialisten zeichnen sich dafür verantwortlich. „Wir fühlen uns sehr geehrt über die beiden Nominierungen und gratulieren auch unserem Partnerbetrieb HFW Plusbad GmbH zu dieser außerordentlichen Leistung“, so Viterma-Geschäftsführer Marco Fitz.

„Bei der Auswahl der Nominierten hat man vor allem auf die unternehmerische Leistung, die Geschäftsentwicklung, die Innovationskraft, die Mitarbeiter- & Partnerführung sowie auf die Nachhaltigkeit des Unternehmens geachtet“, erklärt Mag. Barbara Rolinek, Generalsekretärin des ÖFV, die Entscheidung.

Informationen zu Viterma
Viterma ist ein in Vorarlberg/Österreich gegründetes Unternehmen, das sich auf qualitativ hochwertige Badsanierungen in einzigartiger Geschwindigkeit spezialisiert hat. Die Kernkompetenzen sind barrierefreie Badsanierungen und rutschfeste sowie fugenlose Materialen. Zu der Hauptzielgruppe gehören Personen ab 50 Jahren in Österreich, Schweiz und Deutschland, die Wert auf schnelle und hochqualitative Badsanierungen legen. Der Aufbau des Viterma-Franchise- Systems erfolgte im Jahre 2012. Seither wurden über 30 Franchise-Partner in Österreich und Deutschland gewonnen und mehr als 13.000 Bäder renoviert.

Informationen zum ÖFV-Award
Der ÖFV-Award ist eine begehrte Trophäe, die vom Österreichischen Franchise-Verband verliehen wird. Die Nominierten werden von einer hochkarätigen Jury mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik gekürt und die Gewinner im Rahmen der ÖFV Franchise-Gala am 16. Mai 2018 bekannt gegeben. Viterma wurde in der Vergangenheit bereits mehrfach für den ÖFV-Award nominiert und schon mit den Titeln „Bestes Franchise-System Newcomer“ und „Bester Franchise Partner“ ausgezeichnet.

Pressemitteilung im PDF-Format herunterladen

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Viterma AG | Markus Pytlik
Wiesentalstrasse 3 | CH-9425 Thal
Tel. CH: +41 (71) 520 35 23
Tel. AT: +43 (5577) 20 57 01 35
E-Mail: markus.pytlik@viterma.com
Web: www.viterma.com

Impressionen der Viterma Franchise Jahreshauptversammlung 2018

Viterma Jahreshauptversammlung 2018

Viterma Jahreshauptversammlung 2018

Vom 18. bis 20. Januar 2018 hat dies diesjährige Jahreshauptversammlung von Viterma stattgefunden. Neben Vorträgen durften sich die Teilnehmer auch auf spannende Workshops und ein Abendprogramm freuen.

Die Badprofis von Viterma haben vom 18. bis 20. Januar 2018 ihre diesjährige Jahreshauptversammlung abgehalten. Zu den Teilnehmern der dreitägigen Veranstaltung im Vienna House Martinspark zählten neben Mitarbeitern der Viterma AG und Viterma Handels GmbH auch alle 33 Franchise-Partner aus Österreich und Deutschland.

Die Jahreshauptversammlung 2018 stand unter dem Motto „Begeisterung“ und umfasste neben interessanten Vorträgen eigener und externer Referenten auch praktische und hilfreiche Workshops. Abgerundet wurde das Rahmenprogramm durch einen gemütlichen Abend mit Live-Musik und leckerem Essen in der neuen Firmenzentrale in Thal.

Nachfolgend findest du Impressionen der Jahreshauptversammlung 2018:

Du interessierst dich für das Viterma Franchise-System? Dann setze dich mit unserem Franchise-System Manager Mario Ablasser in Verbindung und bewirb dich auf eines unserer freien Gebiete.

Als Franchise-Nehmer von Viterma startest du als Selbstständiger erfolgreich im eigenen Gebiet und in einem zukunftsträchtigen Markt durch.

Entscheide auch du dich für das erfolgreiche Viterma Franchise-System und saniere in Zukunft Badezimmer unter dem exklusiven Namen Viterma. Schon nach kürzester Zeit wirst du erkennen, dass die Tätigkeit sehr erfüllend und das Geschäft überaus lukrativ ist. Darüber hinaus herrscht bei Viterma – auch unter den erfolgreichen Franchise Partnern – eine familiäre Atmosphäre, in der man sich gegenseitig unterstützt. Franchising mit Viterma heißt also eine erfolgreiche Familie zu sein.